Informationen zum Dauerkartenverkauf und den Bedingungen von Inlandsreisen

Dauerkartenverkauf

Zur Reise ist entweder eine Fahrkarte oder eine Dauerkarte notwendig. 

Für regelmäßige Reisen bieten die Halbmonats-, Monats- und 30-Tage-Karten ein günstiges Angebot. Die Karten sind für jedermann und jede Reise erhältlich. Kaufen Sie eine Dauerkarte einmal im Monat und vermeiden Sie damit das tägliche Schlangestehen. Mit der Karte reisen Sie in der gegebenen Verkehrsrelation – inklusive auch Zwischenstopps – uneingeschränkt.

Im Besitz einer Dauerkarte verfügt man im Gebiet der GYSEV/Raaberbahn über eine Reiseversicherung.

Gültigkeit von Dauerkarten

Dauerkarten sind von 0:00 Uhr am 1. Tag des gegebenen Monats bis 24:00 Uhr am 5. Tag des Folgemonats gültig.

Eine Halbmonatskarte für den ersten Halbmonat ist von 0:00 Uhr am 4. Tag des betreffenden Monats bis 24:00 Uhr am 20. Tag des Monats, für den zweiten Halbmonat von 0:00 Uhr am 19. Tag bis 24:00 Uhr am 5. Tag des Folgemonats gültig. 

Die 30-Tage-Karte gilt bis 24:00 Uhr des Tages vor demselben Tag des Folgemonats, an dem die Gültigkeit begann.

Klasse

Die Dauerkarte gilt für 1. oder 2. Klasse. Fahrgäste mit einer Dauerkarte für die 2. Klasse können gelegentlich in der 1. Klasse fahren, wenn sie den Preisunterschied zwischen der 1. und 2. Klasse bezahlen. Dies kann entweder für die ganze Route der Dauerkarte oder nur für einen Teil davon gelöst werden.

Verwendung

Die Dauerkarte ist nur mit einem Personalausweis gültig. Der Benutzer der Karte oder der Arbeitgeber hat die Nummer des Personalausweises (Buchstabe und Nummer) vor der Validierung der Karte (bzw. vor Beginn der Reise) auf die Dauerkarte zu schreiben. 

Mit einer Dauerkarte ist das Ein/Aussteigen an Zwischenstationen gestattet.

Der Fahrgast hat die Dauerkarte bis zum Ende der Reise – bis zum Verlassen des Bahnhofs – aufzubewahren und der zur Überprüfung berechtigten Person vorzulegen. 

Allgemeine Rückerstattungsbedingungen

Im Falle eines Rückerstattungsantrags muss die noch nicht verwendete Monatskarte und die für den ersten Halbmonat gültige Halbmonatskarte zur vollständigen Rückerstattung bis zum 5. Tag des Gültigkeitsmonats, die für die zweite Monatshälfte gültige Halbmonatskarte bis zum 20. Tag des Monats eingereicht werden. In diesem Fall zieht die Eisenbahngesellschaft den Preis der Halbmonatskarte vom Gesamtpreis der Dauerkarte ab und erstattet den Restbetrag. 

Die 30-Tage-Karte muss zur Rückerstattung bis 24:00 Uhr vor dem ersten Gültigkeitstag eingereicht werden. Wenn der Fahrgast die 30-Tage-Dauerkarte bis 24:00 Uhr am 14. Tag nach dem ersten Gültigkeitstag einreicht, zieht die Eisenbahngesellschaft den Preis der Halbmonatskarte vom Gesamtpreis der Dauerkarte ab und erstattet den Restbetrag. 

Als Datum der Einreichung des Rückerstattungsantrags gilt im Falle des Postwegs das Datum des Poststempels, im Falle der persönlichen Übergabe des Antrags in der Personenkasse das Datum der Übernahme und im Falle einer elektronischen Einreichung das Datum des Versands des Antrags.

Weitere Bedingungen der Rückerstattung: auf S. 19-23. der Tarifübersicht

Mitarbeiterdauerkarte

Für den täglichen Weg zur Arbeit und andere regelmäßige Fahrten bieten wir Monats-, Halbmonats- und 30-Tage-Karten an. Der Preis der Dauerkarte variiert je nach Reiseentfernung. Die aktuelle Tarifübersicht finden Sie unter dem folgenden Link.

Über die Gültigkeit und Nutzungsbedingungen der Dauerkarten bietet die folgende Tarifübersicht weitere Informationen.

Nutzungsbedingungen von Monatskarten, Halbmonatskarten und 30-Tage-Karten: s. S. 48-49. der Tarifübersicht 

Im Fall der Dauerkarten für den Weg zur Arbeit sind die Bedingungen für die Kostenerstattung durch den Arbeitgeber im Regierungsdekret Zahl 39/2010. (II.26.) beschrieben.

Kombinierte Zeitkarte – je nach Siedlung und Produkttyp
Ab zur Arbeit – mit einer Kombi-Zeitkarte!
Ab zur Arbeit – mit einer Kombi-Zeitkarte!

Nádasd - Körmend - Szombathely Auf der gegebenen Fahrtrelation können die zeitlich aufeinander abgestimmten fahrplanmäßigen Züge sowie lokale und Überlandbusse zu ermäßigtem Preis in Anspruch genommen werden.

Püspökmolnári - Szombathely Reisen Sie bequem und günstig mit den Regelzügen und Regelbussen der GYSEV Zrt. (Raaberbahn AG) und der Autobusgesellschaft Volánbusz Zrt.

Zalaegerszeg - Körmend - Haris - Szentgotthárd Reisen Sie mit nur einer Zeitkarte zu ermäßigtem Preis mit den Regelzügen und Regelbussen der GYSEV Zrt. (Raaberbahn AG) und der Autobusgesellschaft Volánbusz Zrt.


Dauerkarte für Schüler und Studenten (für Tages- und Abendschule sowie Behinderte)

Ermäßigte Monats-, Halbmonats- und 30-Tage-Karten sind für Schüler und Studenten von Tages- und Abendschulen sowie für Behinderte und dauerhaft erkrankte Personen erhältlich. Der Preis der Schülerkarten variiert je nach Reisedistanz.

Über die Gültigkeit und Nutzungsbedingungen der ermäßigten Studentenkarten bietet die folgende Tarifübersicht weitere Informationen.

Nutzungsbedingungen von Monats- und 30-Tage-Karten für Schüler und Studenten: s. S. 61-65. der Tarifübersicht

Nutzungsbedingungen von ermäßigten Monats-, Halbmonats- und 30-Tage-Karten für Behinderte und dauerhaft erkrankte Personen: s. S. 39-41. der Tarifübersicht

 InterCity-Karte

InterCity-Karte fürs ganze Streckennetz der Raaberbahn AG

InterCity-Karten können ab 1. Juli 2021 bereits für die IC-Züge zwischen Sopron und Győr gekauft werden!   

Leistungsumfang: uneingeschränkt gültig zum ermäßigten Preis auf dem gesamten Streckennetz der Raaberbahn AG, in den regelmäßigen IC-Zügen– zwischen Sopron - Győr und Szombathely - Győr, für 2. Klasse, ohne lästige Zuschlag- und Sitzplatzreservierung.

Preis: 2520 HUF (für 1 Person, die Ermäßigung kann mit anderen Ermäßigungen nicht kombiniert werden. Der Preis versteht sich inklusive Mehrwertsteuer). 

Nutzungsbedingungen:

  • gilt ausschließlich zusammen mit einer Bahnkarte (Mitarbeiter, Studenten);
  • kann für einen Monat oder 30 Tage gekauft werden, gilt für die Relation der Bahnkarte und deren Gültigkeitsdauer;
  • kann zusammen mit der Bahnkarte oder getrennt gekauft werden, ist aber nur zusammen mit der Bahnkarte gültig;
  • Rückerstattung gemäß den Bedingungen für Dauerkarten in der Tarifübersicht.

Sitzplatzreservierung: verfügbare freie Plätze in den betroffenen InterCity-Zügen.

Eine vorherige Sitzplatzreservierung ist nicht erforderlich, wird aber empfohlen.

  • Telefonisch: +36 99 /577 212 (während der Öffnungszeiten der Kasse), die Reservierung wird per SMS bestätigt;
  • Persönlich: in allen GYSEV (Raaberbahn) Kassen, während den angegebenen Öffnungszeiten.

Kauf der Karte: in allen GYSEV (Raaberbahn) Kassen.

Nutzen Sie auch die Vorteile der InterCity-Karte und reisen Sie bequem!

Information zu den Zügen, die auf der Strecke Győr-Sopron bzw. Győr-Répcelak-Szombathely verkehren, ist unter den folgenden Links verfügbar:

Strecke 8. Győr-Sopron

Strecke 16. Hegyeshalom-Csorna-Szombathely

 

Preise für Fahrrad-, Tier- und Gepäckmitnahme
Reisen mit Bahn und Fahrrad
Reisen mit Bahn und Fahrrad

Unsere ermäßigten Monats- und 30-Tage-Karten sind auch für die Mitnahme von Fahrrad oder Hund erhältlich. Die entsprechenden Tarife können sie der folgenden Tabelle entnehmen.

Ermäßigte Monatskarten und 30-Tage-Karten für die Mitnahme von Fahrrad und Hund für Klasse 2.: Tarife auf S. 87-92. 

Die allgemeinen Bedingungen der Mitnahme von Fahrrädern, Tieren und Hunden sind in der folgenden Tarifübersicht beschrieben.

Allgemeine Bedingungen für die Fahrrad-, Tier- oder Hundemitnahme (Blindenhunde, Hilfshunde für Behinderte und Polizeihunde): S. 87-93. der Tarifübersicht

Schnellzugzuschlag

Eine Dauerkarte für Schnellzugzuschlag bzw. ermäßigte Dauerkarte für Schnellzugzuschlag (unter 6 und über 65 Jahren) ist für Personen erhältlich, die regelmäßig mit einem Schnellzug fahren.

Eine Dauerkarte für Schnellzugzuschlag befreit den Inhaber vom Kauf eines Schnellzugzuschlags für Züge, für die ein inländischer Schnellzugzuschlag gilt. Die Gültigkeit einer Dauerkarte für Schnellzugzuschlag ist der Gültigkeit der 30-Tage-Karte gleich.

Eine Monatskarte für Schnellzugzuschlag kostet 6 000 HUF, mit Ermäßigung 1 500 HUF. Die aktuellen Nutzungsbedingungen der Dauerkarte sind im folgenden Exzerpt beschrieben.

Nutzungsbedingungen von Dauerkarten für Schnellzugzuschlag: s. S. 82-83. der Tarifübersicht